Workshop

Ein Workshop für angehende Berufsfotografen und ambitionierte Semi-Profis

Was zeichnet ein gutes Foto aus? Für mich ist es die Kraft, den Betrachter in seinen Bann zu ziehen. Ein gutes Bild fängt die Seele ein und inspiriert den Geist.

Ich bin Berufsfotograf mit Leib und Seele. Jedes denkbare Setting habe ich schon live erlebt: vom Porträt bis zur Großveranstaltung mit 90.000 Besuchern. Vom Shooting, bei dem ich in aller Ruhe alle Aspekte kontrollieren konnte, bis zu den Momenten wo es nur einen Versuch gibt – hit or miss.

In diesem Seminar teile ich meine Erfahrungen, meine Erkenntnisse und vor allem meine Leidenschaft für die Fotografie mit Ihnen!
Live Sets während des Workshops !

Musterarbeiten (Auszug vom Portfolio)

​Theorie

  • mein kompletter Workflow: vor dem Shooting, währenddessen und danach
  • das Geheimnis außergewöhnlicher Portraits – die richtige Kommunikation
  • Umgang mit besonderen Settings (Großevents, Prominente, Red Carpet)
  • Arbeiten nach Vorgabe: die Zusammenarbeit mit der Art Direction
  • die Business-Seite: harte Fakten über ein hartes Geschäft
  • Update für ein Berufsbild: Was heute alles dazugehört
  • Konkurrenz und Druck: welche Mittel zur Bewältigung kann ich nutzen?
  • Strategie oder Glückssache? Der Weg zu neuen Kunden
  • Kreativität – oft ein Segen, manchmal ein Fluch
  • den eigenen Stil entdecken und durchziehen: das Auge eines Fotografen
  • kreativer Umgang mit Lightroom und Photoshop (inkl. Filter & Presets zum installieren)
  • meine Lieblingstipps für die Nachbearbeitung

Praxis

  • mind. drei Live-Sets, Live-Shootings mit Model (jeder Teilnehmer fotografiert selbst)
  • Lichtführung: Möglichkeiten erkennen und gezielt nutzen
  • Übungen zur Bildkomposition: Formen und Linien
  • Kommunikation und Umgang mit dem Model
  • anschließende Bildbesprechungen

Sie erhalten

  • jede Menge Input und Möglichkeit zum praktischen ausprobieren
  • meine Filter und Presets zur Installation in Lightroom
  • ein umfangreiches Manuskript zum Nachlesen

Sie bringen mit

  • Ihre eigene DSLR, idealerweise mit Handbuch
  • gerne auch verschiedene Objektive
  • Rechner oder Laptop mit Photoshop und Lightroom
  • leere Speicherkarte und Lesegerät

Das Seminar dauert 8 Stunden inkl. einer Pause von 45 Minuten.
Die Verpflegung ist inklusive.

390 Euro Buchung über info@jan-siebert.com, Zahlung durch Paypal inkl. Rechnung

Stimmen zum Workshop

Neben dem praktischen Teil und dem abschließenden Bildbesprechungsteil im Workshop „Where big ideas come to life“ erzählte uns Jan Siebert über seinen Werdegang und die von ihm dabei gemachten Erfahrungen unterschiedlichster Art. Das zentrale Thema seiner Fotografie ist das Verständnis des Menschen in all seiner Komplexität uns einer wahren Natur, die es herauszuarbeiten gilt, um ein wirklich besonderes Bild zu machen. Dabei geht es nicht nur um den/die Menschen vor der Kamera, sondern ebenso auch um die in den Projekten beteiligten Menschen neben und hinter der Kamera, die direkt oder indirekt zum Gelingen eines fotografischen Projekts beitragen. Neben den Faktoren Kreativität und Technik haben eben auch Respekt, Achtung und Umgang wesentlichen Einfluss auf den Erfolg und die Einzigartigkeit eines Projektes (vor allem, wenn unter Zeitdruck gearbeitet wird). Es machte mir viel Freude, Jan Sieberts Ausführungen aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz zuzuhören. Was wir auch gelernt haben: bei Prominenten im Beisein von Bodyguards niemals von „schiessen“ zu reden:)
Antione de Saint Exupery

Michael Stapfer, Deutschland, Neubiberg

Der Workshop mit Jan war sehr gut. Er hat ein sehr großes fotografisches Wissen, dass er sehr gut erklären kann.Besonders gefallen haben mir seine Erzählungen aus seinem beruflichen Alltag als Eventfotograf. Er geht auch auf die wichtigen Dinge neben dem Fotografieren ein.

Alex Brandt, München

Im Sommer 2017 durfte ich an einem Seminar von Jan E. Siebert teilnehmen. Ich fand und finde Jans Arbeiten sowieso schon inspirierend und war deshalb besonders gespannt. Das Seminar in München war sehr lehrreich, abwechslungsreich und Jan hat Themen ausgewählt, die einen direkten praktischen Bezug zur eigenen Fotografie haben. Es ging im ersten Teil um Theorie, wobei Jan anhand seiner Karriere viele Tipps und Inspirationen für die eigene Fotografie gegeben hat. Es war sehr motivierend, ich habe damals gerade begonnen, mich professioneller an fotografische Projekte zu trauen und da gab es viele Hilfen, auch was Business angeht. Anschliessend haben wir im Liveshooting selbst zwei Settings fotografiert, diese waren schon aufgebaut und Jan hatte sein Model dabei. Hier konnte man ihm über die Schulter schauen und eigene Fragen zur Arbeitsweise stellen.
Für mich war der Tag sehr lehrreich und motivierend, gerade Jans Anekdoten aus seinem Fotografenleben und die Erfahrung haben mich sehr inspiriert und mir viel für meine eigene Arbeit mitgegeben.

Fotograf Jan Hemmerich, Nürnberg